Weltmusikfest in Rotthausen

Konzert des Agnes Erkens Trio beim Weltmusikfest in Rotthausen am 10. September 2010

chai – ani ohevet otcha
Lieder aus Zeit- und Stilepochen der jüdischen Kultur (gesungen in Hebräisch und Ladino) ist eine musikalische Reise, die drei historisch prägnante Zeitepochen der jüdischen Kultur in Dichtung; Musik und Gesang darstellt. Sie beginnt in einer Zeit, die einige tausend Jahre zurückliegt und in der unsere abendländische Geschichte, unsere Kultur und die Religionen Judentum, Christentum und Islam wurzeln. Dabei ist das entscheidenden Motiv die Vermittlung des gemeinsamen Gottesverständnisses „Dein Gott, ist mein Gott“ und der daraus resultierenden Essenz „Die Liebe ist die größte Religion.“

 

Verschiedene Kulturen – ein Geist

Interkulturelle Konzert: „Verschiedene Kulturen – Ein Geist

bei Jidokan e.V.

Agnes Erkens Gesang
Alessandro Palmitessa Saxophon, Klarinette
Erdal Aslan Saz, Baglama, Gesang

Flyer zu Verschiedene Kulturen – ein Geist

Musik in den Häusern der Stadt 2007

Konzert: Eine musikalische Reise durch Länder, Zeiten und Stilepochen beim 10. Festival „Musik in den Häusern der Stadt 2007“ im Weißen Holunder, Köln.

Ein Festival des Kunst-Salon, Köln

Creole – Preis für Weltmusik aus NRW

Das Agnes Erkens Trio wurde nominiert für den Creole Preis für Weltmusik aus NRW

Besetzung:
Alessandro Palmitess Klarinette
Steve Nobles Piano
Agnes Erkens Gesang

Wettbewerbskonzert am 7. September 2006 in Dortmund

Der Auftritt wurde am 18. und 25. Oktober sowie am 16. und 23. November auf WDR 3 in der Sendung Musikpassagen gesendet.

Programm Creole 2006